Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen ist grundsätzlich zunächst unverbindlich.

Vor Beginn des Seminars ist die Teilnahmegebühr (Energieausgleich) vollständig zu überweisen.

Mit termingerechter Überweisung der im Anmeldeformular oder der Anmeldebestätigung festgelegten Anzahlung wird der Seminarplatz von uns vor-reserviert. Bleibt die termingerechte Überweisung der Anzahlung aus, geben wir den Seminarplatz wieder für andere frei.

Erst mit termingerechter Überweisung der Restzahlung entsprechend den Angaben im Anmeldeformular oder der Anmeldebestätigung wird der Seminarplatz von uns verbindlich reserviert. Ein Anspruch auf einen Seminarplatz besteht bis dahin nicht.

 

Rücktritt

Bei rechtzeitigem Rücktritt von der Anmeldung erhältst Du bisher geleistete Zahlungen zurück - Voraussetzung für die Rückerstattung ist die Übermittlung Deiner IBAN (Bringpflicht!) - i.A. behalten wir entweder keine oder nur eine geringe Bearbeitungsgebühr ein. Alternativ kannst Du bereits überwiesene Beträge auch für zukünftige Seminare als Guthaben stehen lassen - Guthaben verfallen nach 1 Jahr, falls nicht anders kommuniziert.

Auszug aus unseren AGB's:

Schnupperabende:

Bei Rücktritt von der Teilnahme an einem Schnupperabend erheben wir bis 1 Woche vor dem Schnupperabend eine Bearbeitungsgebühr von 20,-€. Darüber hinaus überwiesene Beträge werden zurückerstattet.

Bei späterem Rücktritt vor einem Schnupperabend behalten wir den überwiesenen Energieausgleich ein.

Weitere Veranstaltungen im Lebens-Raum / TZM:

Bei Rücktritt von der Teilnahme an einer Veranstaltung bis 14 Tage vor Beginn behalten wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25% des Energieausgleichs ein.

Bei späterem Rücktritt bis 1 Woche vor Beginn einer Veranstaltung behalten wir die Anzahlung, mind. jedoch 50% des Energieausgleichs ein. Darüber hinaus überwiesene Beträge werden bei Rücktritt zurückerstattet.

Toskana-Seminar und Jahreswechsel-Seminar:

Bei Rücktritt von der Teilnahme am Toskana-Seminar bis 6 Wochen vor Beginn des Toskana-Seminars behalten wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25% des Energieausgleichs ein.

Bei späterem Rücktritt bis 3 Wochen vor Beginn des Toskana-Seminars behalten wir die Anzahlung, mind. jedoch 50% des Energieausgleichs ein.

Darüber hinaus überwiesene Beträge werden bei Rücktritt zurückerstattet.

Jahrestraining:

Bei Rücktritt von der Teilnahme an einem Abschnitt des Jahrestraining bis 6 Wochen vor Beginn eines Abschnitts behalten wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25% des Energieausgleichs für den jeweiligen Abschnitt ein.

Bei späterem Rücktritt bis 3 Wochen vor Beginn eines Abschnitts behalten wir 50% des Energieausgleichs für den jeweiligen Abschnitt ein.

Darüber hinaus überwiesene Beträge werden bei Rücktritt zurückerstattet.

Bei jeweils späterer Absage, Nichterscheinen oder vorzeitigem Abbruch einer Veranstaltung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühren (Energieausgleich). Dies gilt auch für einzelne Abschnitte des Jahrestrainings.

In Ausnahmefällen kann die verbliebene Teilnahmegebühr ganz oder teilweise für andere Veranstaltungen eingesetzt werden. Dies obliegt der Kulanz des TZM – ein Anspruch auf ein solches Vorgehen besteht nicht.

Bei Absage durch uns werden alle geleisteten Beträge zurückerstattet.

Weitere Ansprüche werden ausgeschlossen.

In Einzelfällen behält sich das TZM vor einzelne Seminarteilnehmer bei Vorliegen wichtiger Gründe von der Teilnahme am Seminar auszuschließen. Erfolgt der Ausschluss vor Beginn des Seminars, so werden bereits bezahlte Gebühren zurückerstattet. Bei Ausschluss nach Beginn des Seminars besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühren.

 

Teilnahmebedingungen und Verantwortlichkeit des Seminarteilnehmers

Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt freiwillig, eigenverantwortlich und auf eigene Gefahr.

Voraussetzung für die Anmeldung / Teilnahme ist die Volljährigkeit des/der Teilnahmewilligen – die Angabe des Geburtsdatum des/der Teilnahmewilligen ist daher notwendig. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnahmewillige durch Angabe seines Geburtsdatums, dass er volljährig ist und für sein Handeln innerhalb des Seminars die volle Verantwortung übernimmt. Werden mit der Anmeldung weitere Personen angemeldet, bestätigt der Anmeldende durch Angabe der Geburtsdaten der weiteren Personen, dass auch diese Personen volljährig sind und für ihr Handeln innerhalb des Seminars die volle Verantwortung übernehmen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eigenverantwortlich für die eigene Gesundheit, sowie für die Gesundheit anderer Seminarteilnehmer und die Vertreter des TZM Sorge zu tragen. Wer an einer psychischen Erkrankung leidet oder den Verdacht hat, entsprechend erkrankt zu sein, verpflichtet sich, seine Teilnahme an Veranstaltungen des TZM vorab mit einem befähigten Arzt / Psychologen / Psychotherapeuten abzuklären. Wer an einer Infektionskrankheit leidet, den Verdacht hat, entsprechend erkrankt zu sein, mit entsprechend erkrankten Personen in Kontakt steht oder stand oder sich zeitnah zu unseren Veranstaltungen in einem Risiko-Gebiet aufhält oder aufgehalten hat, verpflichtet sich seine Teilnahme an Veranstaltungen des TZM medizinisch abzuklären. Bei jedweden Bedenken gegen die Teilnahme an Veranstaltungen des TZM bitten wir jeden Teilnahmewilligen sich nicht zu einer Veranstaltungen des TZM anzumelden.

Minderjährige oder Personen, die für Ihr eigenes Handeln nicht voll verantwortlich gemacht werden können, sind von der Teilnahme an den Veranstaltungen des TZM ausgeschlossen. Dies schließt auch Personen ein, die unter dem Einfluss von Drogen, Psychopharmaka, Alkohol oder sonstigen psychoaktiven Substanzen stehen.

Bei Anmeldung über das Anmeldeformular der Internetpräsenz des TZM zu einer Veranstaltung des TZM wird durch Aktivierung eines Kontrollkästchens die Kenntnisnahme der AGB und der Teilnahmebedingungen vorausgesetzt.

Die Veranstaltungen des TZM sind keine medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlungen und können solche auch nicht ersetzen (2.2). Sollte der Teilnahmewillige – oder eine andere vom Teilnahmewilligen angemeldete Person – sich in entsprechender Behandlung befinden, so verpflichtet er sich vor der Anmeldung bzw. Teilnahme an einer der Veranstaltungen des TZM in eigener Verantwortung abzuklären, ob die Teilnahme unbedenklich ist.

Der Teilnahmewillige verpflichtet sich im Falle jedweder Bedenken bzgl. der Seminarteilnahme – für sich und weitere angemeldete Personen – die Vertreter des TZM vor Beginn des Seminars unaufgefordert zu informieren. Dies schließt den Einfluss von Drogen, Psychopharmaka, Alkohol oder sonstigen psychoaktiven Substanzen ebenso ein, wie die Kenntnis über psychische und Infektionserkrankungen.

Der Anmeldende übernimmt die volle Verantwortung für alle weiteren, von ihm angemeldeten Personen.

Die Vertreter des TZM behalten sich vor jeden Teilnahmewilligen im eigenen Interesse im Interesse der übrigen Teilnehmer oder im Interesse der Vertreter des TZM von der (weiteren) Teilnahme am Seminar zu entbinden bzw. auszuschließen. Dies schließt insbesondere gefährdendes Verhalten, respektloser oder bedrohlicher Umgang mit anderen Seminarteilnehmern oder den Vertretern des TZM ein, als auch den Einfluss von Drogen, Psychopharmaka, Alkohol oder sonstigen psychoaktiven Substanzen oder das Vorliegen von psychischen oder Infektionserkrankungen.

 

Haftungsausschluß

Die Vertreter des TZM, die Seminarleitung und Assistenten werden von jeglichen Haftungsansprüchen in Verbindung mit den Veranstaltungen des TZM freigestellt. Insbesondere haften die Vertreter des TZM nicht für Schäden, die aufgrund eigenen Verschuldens des Seminarteilnehmers entstehen. Eigenes Verschulden des Seminarteilnehmers liegt auch dann vor, wenn den Vertretern des TZM vor Seminarbeginn Bedenken gegen die Seminarteilnahme bewusst oder unbewusst nicht mitgeteilt werden.

Die Vertreter des TZM haften auch nicht für Schäden an oder in Seminarräumen oder Einrichtungen durch den Seminarteilnehmer.

Das TZM haftet auch nicht für Stornogebühren selbstorganisierter Unterkünfte im Falle einer Absage einer Veranstaltung.

 

Sonstiges

Als Teilnehmer unserer Veranstaltungen verpflichtest Du Dich zum vertraulichen Umgang mit allen seminarinternen und personenbezogenen Informationen. Dies gilt insbesondere für die Veröffentlichung personenbezogener Daten und Bild- und Tonaufnahmen. Bild- und Tonaufnahmen sind grundsätzlich in unseren Seminaren nicht gestattet – es sei denn mit ausdrücklicher Genehmigung der Teilnehmer und der Seminarleitung.

Du kannst von dem, was Du nicht fühlst, nicht reden (Shakespeare)

Du kannst uns jederzeit (ab ca. 07:30 bis 20:00) anrufen, gerne auch eine Nachricht auf einem unserer AB's hinterlassen oder uns per SMS / Whatsapp kontaktieren!

Jutta:

089 / 81 300 380
0171 / 502 42 13

Ralf:

089 / 76 72 92 94
0177 / 525 18 14

email / Fax:

email: info@tantra-muenchen.de
Fax: 089 / 76 72 92 95
eFax: 03212 / 104 15 09

Adresse:

Adelsbergstr. 2
81247 München / Obermenzing

Lebendiges Tantra I
Grundlagen einer tantrischen Lebensweise

Lebendiges Tantra II
Tantra für Beziehungen und Generationen

Lebendiges Tantra III
Tantrische Rituale und Selbsterfahrung


Die Kunst der achtsamen Berührung


Die Welt entsteht in Dir


Lebendiges Tantra - Gesamtausgabe